Hagberg/Bergeron Quartett



Jobim Now
Tom Bergeron, Garry Hagberg, Mark Schneider, Alan Tarpinian

 

Mit diesem Album haben sich Garry Hagberg und Tom Bergeron
einen lang gehegten Wunsch erfüllt. Beide sind mit dieser Musik groß
geworden und haben mit diesem Quartett elf bekannte und weniger
bekannte Kompositionen des brasilianischen Komponisten Antonio Carlos
"Tom" Jobim aufgenommen.
Garry Hagberg spielt hier elektrische, akustische und Baritone- Gitarre
und bereitet einen reichen melodischen, harmonischen und rhythmischen
Untergrund. Tom Bergeron's Interpretationen dieser zeitlosen Melodien
erinnert an Paul Desmond oder Stan Getz; andererseits bedient er sich
der Ästhetik des 21. Jahrhunderts und das spricht für "JOBIM NOW"

 

On this album, guitarist Garry hagberg and saxofonist Tom Bergeron lead
a stellar quartet through eleven compositions by Brazil's most
illustrious composer, Antonio Corlos" Tom" Jobim. The set includes many
of Jobim's most well-known and loved pieces, as well as several
lesser-known gems.
Hagber is heard on acoustic, electric, and Baritone guitars, providing
a rich melodic, harmonic and rhythmic texture. Bergeron's stating of
Jobim's timeless melodies is reminicent of playing Paul Desmond and
Stan Getz; yet he demonstrates a 21st Century aesthetic that truly
speaks of "JOBIM NOW"